Veredelung durch Eloxal

Eine der besten Techniken zur Veredelung von Aluminium ist das Eloxal-Verfahren. Dabei bildet sich durch elektrische Oxidation eine schützende Keramikschicht auf der Metalloberfläche. Das Aluminium wird widerstandsfähiger und es eröffnen sich durch die Vorbehandlungsmethoden vielfältigste Gestaltungsmöglichkeiten.

Vorbehandlung des Aluminiums

Mechanische Vorbehandlung Aluminium
Mechanische Vorbehandlung
  • Polieren
  • Bürsten und Schleifen
  • Strahlen
  • Elektrochemisches Glänzen
  • Ätzen oder Beizen

Färben der Aluminiumoberfläche

Aluminiumgriff in Edelstahloptik
Aluminiumgriff in Edelstahloptik

Wir bedienen uns folgender Färbemethoden:

  • Adsorptiv
  • Absorptiv
  • Elektrolytisch
  • Eigenfärbung durch Legierungsbestandteile

Oberflächenkennzeichnung für Aluminium

EURAS Aluminiumoberflächen
Oberflächen nach EURAS

Um bei den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten nicht den Überblick zu verlieren, verwenden wir bei GRONBACH Kennzeichnungen nach EURAS und DIN 17611. Und sollten Sie mal was ganz Besonderes wünschen, dann stehen Ihnen nicht nur unsere Fachleute der Anwendungstechnik, sondern auch unsere eigenen Oberflächenkennzeichnungen zur Verfügung.

Einsatzgebiete für Eloxaloberflächen

Aluminiumgriffe: poliert, geschliffen
Aluminiumgriffe: poliert, geschliffen
  • Komplexe Geometrien, wie zum Beispiel Strangpressprofile
  • Dekorblenden
  • Griffe
  • Leuchten
  • Automotive Branche
  • Sanitärbereich
  • HiFi-Geräte
  • Architektur