Startseite » Karriere » Ausbildungsplätze » Metalltechniker Modul Maschinenbau (m/w/d) Niederndorf, Österreich

Ausbildungsberuf
METALLTECHIKER MASCHINENBAU (M/W/D)

Standort: Niederndorf, Österreich

Allgemeines zum Inhalt des Ausbildungsvertrages:

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Probezeit beträgt: 3 Monate
Vergütung des Auszubildenden beträgt monatlich brutto: 1. Ausbildungsjahr: 738,78 Euro
2. Ausbildungsjahr: 945,30 Euro
3. Ausbildungsjahr: 1.236,74 Euro
4. Ausbildungsjahr: 1.633,07 Euro
Anzuwendender Kollektivvertrag: FV Metalltechnische Industrie
Wöchentliche Arbeitszeit beträgt: 38,5 Stunden
Urlaubsanspruch: 25 Arbeitstage
Zuständige Berufsschule: TFBS für Metalltechnik, Mandelsbergerstr. 12, 6020 Innsbruck
Berufschulunterricht: Blockunterricht
Bewerbung: Bitte bewirb Dich nach Erhalt des Jahreszeugnisses des vergangenen Schuljahres mit den üblichen Unterlagen.
Betriebliches Praktikum: Zum Kennenlernen des Ausbildungsplatzes besteht die Möglichkeit ein 3 tägiges betriebliches Praktikum/Schnuppern im kaufmännischen Bereich zu machen.
Irmgard Mayer
Ausbilderin
Wilhelm GRONBACH GmbH & Co KG
Prof. Dr. Anton Kathrein Straße 2
6342 Niederndorf

Tel.: +43 (0) 5373 62190
E-Mail: irmgard.mayer@gronbach.at
Web: www.gronbach.com/ausbildung

Während der Ausbildung werden u.a. folgende Abteilungen durchlaufen:

Betriebswerkstatt

  • Handhaben und Instandhalten der zu verwendenden Einrichtungen, Werkzeuge, Maschinen und Arbeitsbehelfe
  • Kenntnisse der Werkstoffe und Hilfsstoffe, ihrer Eigenschaften, Verwendungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten
  • Anwenden verschiedener Schweißtechniken wie z-B. WIG- und Schutzgasschweißen
  • Einfaches Programmieren und Bedienen von rechnergestützten (CNC) Werkzeugmaschinen
  • Zusammenbauen, Zerlegen und Instandsetzen von Maschinen, Geräten und Vorrichtungen in Verbindung mit mechanischen, pneumatischen und hydraulischen Systemen sowie programmierbaren Steuerungen
  • Feststellen, Eingrenzen und Beheben von Störungen durch systematische Fehlersuche
  • Handhabung von Messgeräten und Prüfgeräten
  • Wartungs- und Servicearbeiten an Maschinen und Produktionsanlagen durchführen
  • Lesen von technischen Unterlagen wie Montageanleitungen, Handbüchern und Normblättern

Konstruktion

  • Erstellen von Zeichnungen einfacher Werkzeuge und Einzelteilzeichnungen mit CAD
  • Zeichnungsverwaltung
  • Unterstützung bei Muster- und Prototypenbau

Fertigung

  • Kennenlernen aller Produktionsbereiche und Arbeitsabläufe

Die Ausbildung erfolgt anhand eines zeitlichen und sachlichen Ausbildungsplans.

Einige unserer Aktionen im Überblick:

  • Seminare zum Zeit- & Selbstmanagement
  • Mitarbeiter-Lauftreff

Mitarbeiterstimmen

KAROL ANGELOVIC, BEREICHSLEITER PRODUKTIONSTECHNIK
"Ich sorge dafür, dass unsere Mitarbeiter und Kunden zufrieden sind."
MARTINA THALER, MONTAGEMITARBEITERIN
"Bei GRONBACH fühle ich mich zuhause."
ALEXANDER BRAUCHART, LEITER LOGISTIK
"Ich halte alles am Laufen."
PETRA MEYER, SCHICHTFÜHRERIN GERÄTEMONTAGE
"Mein Team sind meine Freunde."
CHRISTOPH SOJER, QUALITÄTSMANAGER
"Präzise arbeiten ist meine Stärke. Mein Team hat das erkannt."
AYHAN AKSU, SCHICHTFÜHRER BAUGRUPPENMONTAGE
"Qualität, Produktivität und Menschlichkeit sind meine Stärken und Aufgaben."
PETRA HAINZLSCHMID & JANA MOLLEKER, KANTINE
"Wir sorgen für das leibliche Wohl."
ROMAN DOBROCKY, BEREICHSLEITER FINANZEN
"Meine Aufgabe ist es, unseren Mitarbeitern und Kunden Sicherheit zu bieten."
WERKZEUGBAU-TEAM
"Wir sind GRONBACH!"
IVAN NIKITINSKIJ, PROJEKTLEITER
"Ich strukturiere und optimiere Prozesse."
MAROS OROSLAN, BEREICHSLEITER EINKAUF UND LOGISTIK
"Ich sorge dafür, dass alles richtig und pünktlich ankommt."
SABRINA HÖRFARTER, SEKRETARIAT & SACHBEARBEITUNG
"Ich sorge für einen herzlichen Empfang und eine gute Atmosphäre."
BARBARA HACKER-GORFER, BEREICHSLEITERIN QUALITÄTSMANAGEMENT
"Das (Familien-) Unternehmen GRONBACH ist für mich ein verlässlicher, mitarbeiterorientierter Arbeitgeber."
RENE ZAVACKY, BEREICHSLEITER PRODUKTION
"Qualität steht für mich an erster Stelle."
TOMAS SENTIVAN, PROJEKTLEITER
"Weiterentwicklung und Optimierung sind die wichtigsten Bestandteile meiner Arbeit."
previous arrow
next arrow
Slider