Technologien » Kunststoffspritzgusstechnik » Lüfterräder

Im strömungstechnischen Labor unseres Kompetenzzentrums in Wasserburg legen wir neue Lüfterräder und Turbinen aus oder optimieren bestehende Systeme hinsichtlich Leistung, Energieeffizienz und Geräuschemission. Wir entwickeln auch Komplettsysteme von Rädern mit Antrieb.

Unser Prüfstand umfasst den Saugbetrieb, den Druckbetrieb oder auch eine drucklose Messung. Drehzahlen sind bis 40 000 U/min möglich, Durchmesser bis 250 mm. In unserem Musterbau können wir die Umgebung des Lüfterrades oder der Turbine bauen oder verändern, um optimale Verhältnisse zu erreichen. Unterstützend dazu führen wir Mold-Flow-Analysen durch, nutzen ANSYS bei externen Partnern für die Strömungssimulation und erarbeiten mit FMEAs mögliche Risiken und deren Vermeidung.

Unser eigener Werkzeugbau baut Werkzeuge für Lüfterräder mit einem Durchmesser von 30-250 mm, für komplexe Schieber-Werkzeuge sowie für Räder mit aufgeschweißten Scheiben.

Die Produktion der Lüfterräder erfolgt sowohl in Wasserburg als auch in Michalovce/Slowakei. Die Lüfterrad-Naben produzieren wir je nach Anforderung unserer Kunden aus Materialien wie Edelstahl, Zink-Druckguss, Sintermaterial oder Aluminium. Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung und unseren Technologien erreichen wir hervorragende Ergebnisse in Unwucht, Plan- und Rundlauf.

  • Schließkräfte 50-300 t
  • Spritzgewichte von 3-300 g
  • Automatische Nabenzuführung
  • Ultraschallschweißanlagen
  • Fertigung von Axial-, Radial-, und Trommellauflüfterrädern
  • Kein Nachwuchten notwendig
Video Lüfterräder Kunststoff
TECHNOLOGIESTANDORT

Logo Gronbach Wasserburg

Wasserburg
Deutschland

Logo Michatek

Michalovcé
Slowakei